MEINE WERKE

Eine Auswahl von meinen bisher geschriebenen Texten

Sie finden hier meine zuletzt veröffentlichten Artikel

Der Nebel

Der Nebel     Ich bin Herr meiner Sinne, auch wenn derjenige, der dieses liest, daran zweifeln möchte. Vielleicht aber wird es niemanden geben, der noch imstande ist zu lesen. Vorgestern war Sonntag. Es war ein schöner Augustmorgen, der Hoffnung auf einen heißen Tag versprach. Die Sonne stand glühend rot über den Wipfeln des Waldes…

Mehr lesen...

Das Erbe

Das Erbe     Es traf mich wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Gerade als mein Leben nicht tiefer sinken konnte, lag der Brief irgendeines schottischen Notariats in meinem Briefkasten. Zuerst dachte ich, dass er nicht an mich adressiert sei, doch dann sah ich in feinsten geschwungenen Lettern meinen Namen auf dem parfümierten Kuvert. Verschlossen…

Mehr lesen...

Der Stein

  Der Stein   Ich liebte einmal ein Mädchen das liebte anfangs auch mich dann drehte das Schicksal am Rädchen und ihre Liebe verblich.   Warum drehte das Schicksal nur eines warum drehte es nicht für mich die Antwort ist die eines Steines der in ihr Herz heimlich schlich …

Mehr lesen...

Jeder braucht Streicheleinheiten

Jeder braucht Streicheleinheiten     Es muss etwa im Jahr 1987 gewesen sein, während meiner dreijährigen Dienstzeit bei den Grenztruppen der DDR. Ich war noch schwungvolle zwanzig Jahre alt und hatte den Drill der Grundausbildung bereits hinter mir. Zusammen mit den anderen Jungunteroffizieren wurde ich entlang der Elbgrenze aufgeteilt und kam in meine Kaserne, die…

Mehr lesen...

Ich

                                        Ich     Ich selbst weiß nicht, wer ich bin, woher ich komme, wer meine Eltern sind und meine Geschwister. Man fand mich eines Tages nackt am Waldrand, ohne Sprache und ohne Erinnerung an etwas. Doch das ist lange her … Wer mich kennt, der weiß auch von meinem Hang zum Mystischen, Okkulten und…

Mehr lesen...

Erinnerung an Kyrill

                              Erinnerung an Kyrill     Wer kann sich noch an den 18. und 19. Januar 2007 erinnern? Ich gebe zu, es liegt schon einige Donnerstage zurück, aber es fand ein Ereignis statt, das es nicht allzu häufig gibt. Ich sage nur ein Wort … Kyrill. Jetzt müsste es bei vielen Leuten klingeln. Es war…

Mehr lesen...

Fin und der Zauberer

                               Fin und der Zauberer     Es war einmal ein kleiner Junge, der wohnte, mit seinen ganz normalen Eltern, in einem ganz normalen Haus, in einer ganz normalen Stadt, in einem ganz normalen Land, in ei … ach lassen wir das jetzt, sonst fängt die Geschichte ja nie an. In seiner Heimatstadt war alles…

Mehr lesen...

John Flowrew-1

John Flowrew-1   Jeffrey Clearwater und Hank Norman, ihres Zeichens  Deputie , saßen im Büro des Sheriffs und versuchten die letzten vier Stunden bis zum Feierabend totzuschlagen. Der vierte Schreibtisch neben ihren und dem des Sheriffs war seit Tagen blankpoliert und erstrahlte  in jungfräulichem Glanz. Auf ihm befand sich  ein weißes Schild auf dem in…

Mehr lesen...

John Flowrew- Die Jagd

John Flowrew- Die Jagd   John saß geduckt unter einer schneebedeckten, vom ewigen Wind gebeugten und weit zurückgebliebenen  Kiefer. Er hatte den Kragen seiner gefütterten Wachsjacke bis zu den Ohren hochgeschlagen so dass sein mausgrauer Vollbart in der Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt, über den Kragen quoll und ihm fast die Sicht nahm. Er tat es nicht…

Mehr lesen...

Gnadenlose Komödie

Gnadenlose Komödie   Die Trennung von meiner Frau zog Konsequenzen nach sich, die ich damals noch nicht ahnen konnte. Vielleich sollte man erst Gras über so eine Sache wachsen lassen, bevor man sich zu schnell neu in ein Abenteuer stürzt. Das Internet aber bietet viele interessante Möglichkeiten… Das Leben ist eine gnadenlose Komödie oder… wie…

Mehr lesen...

Tiefer Winter

Tiefer Winter   Es ist Winter, tiefer, tiefer Winter. Seit Tagen hat es unaufhörlich geschneit, so dass die Schneedecke auf mindestens zwei Meter angestiegen ist. Für uns Flachland-Tiroler läuft bei solchen Mengen gar nichts mehr. Alle Straßen, Wege, Schulen und andere öffentliche Einrichtungen sind geschlossen. Supermärkte und Tankstellen sowieso. Wer nicht rechtzeitig vorgesorgt hatte, war…

Mehr lesen...

Schattenspiele

Schattenspiele   Ich wäre sicher nicht so von Mysterien und Aberglauben besessen, wenn ich nicht in frühester Kindheit ein prägendes Erlebnis gehabt hätte. In den frühen siebziger Jahren lebte ich mit meinen Stiefeltern in einem kleinen Dorf im Herzen Mecklenburgs. Alles war sehr einfach, nicht so wie heute, die Menschen waren zwar wortkarg, aber durchaus…

Mehr lesen...

Bevor das Leben dich zeichnet

Bevor das Leben dich zeichnet   Etwa eine Woche vor dem Heiligen Abend war er plötzlich da, ganz selbstverständlich, als wäre ihm alles in Fleisch und Blut übergegangen, klappte er seinen Angelstuhl auseinander, holte eine alte aufgeschnittene Bierbüchse aus dem speckigen Rucksack, danach ein mit ungelenker Handschrift beschriebenes Pappschild, auf dem geschrieben stand >Nicht für…

Mehr lesen...

Die Mission

Die Mission   Wenn sie heute so vor mir stehen, dann sehen sie aus, als könnten sie kein Wässerchen trüben, doch ich weiß es besser. Ich bin schon einige Jahrhunderte auf dieser Welt und ich werde mich nie an die Launenhaftigkeit und Aggressivität dieser Wesen gewöhnen. Auf meinem besonderen Platz, abseits des inzwischen viel größer…

Mehr lesen...

Intergalaktisch

Intergalaktisch   Ich bin durch, – mit den Weibchen der Gattung Homo Sapiens Sapiens. Dafür, dass sie für eine Art stehen, die vernunftbegabt sein soll, sind sie mir persönlich viel zu unvernünftig und kompliziert. Sicher, kann man sie nicht alle über einen Kamm scheren, aber ich rede hier auch nur für mich. Wenn jedoch ein…

Mehr lesen...

David

David   Es war wie ein kurzes Aufblitzen und er wusste, nun war es soweit. Der Bewußtseinschip , über lange Zeit von ihm getrennt , war ihm soeben von Leika, der guten Seele von Prometheus 3 eingesetzt worden. Er löste sich aus seiner Halterung und begab sich an das Kontrollpult. Wenn er gekonnt hätte, hätte…

Mehr lesen...

Kontakt

Ich freue mich auf Ihre Nachricht

Gerne schreibe ich Ihnen individuelle Texte auf Anfrage.